Niamh Dunne & Sean Óg Graham

Die beiden Irish Folk Musiker Niamh Dunne und Sean Óg Graham sind wie zwei gewiefte Chocolatiers. Sie wissen genau wie man erlesene Zutaten miteinander mischen muss, damit diese Momente der Glückseligkeit auslösen. Versuchen wir das Geheimrezept etwas zu entschlüsseln: Die Grundlage ist Niamhs Stimme, die man gerade zum Schmelzen gebracht hat. Kaum zu glauben, dass diese grazile junge Frau eine so voluminöse Stimme hat. Musikalisch wird der köstliche Gesang von Gitarrenbegleitung edel verpackt. Sean Óg ist ein Gitarrist, der die rhythmischen Finessen und Harmonien mit einem Hallo-Wach-Effekt einstreut. Eine Pralinenschachtel lebt aber von Überraschungen und auch in dieser Hinsicht hat das Duo ein Knallbonbon in Petto: Niamh ist eine Fiddlespielerin und Sean Óg ein Akkordeonist der Extraklasse, die auch die anspruchsvollsten Jigs & Reels mit Leichtigkeit vernaschen.

Niamh & Sean Óg sind Mitglieder der irischen Supergruppe Beoga, mit der sie inzwischen fünf preisgekrönte Alben und einen völlig neuen Sound kreiert haben, der jetzt als „new wave trad“ weltweit Furore macht. Mit dem Album „Portraits“ stellen sie ein neues Song orientiertes Album vor, das in Irland ein großes Echo ausgelöst hat. Das Liedrepertoire ist weit gefächert von Traditionals, amerikanischen Folksongs und einigen Perlen des zeitgenössischen Singer/Songwritings.

Das Duo gab beim Irish Folk Festival 2014 sein beachtliches Bühnendebüt in Deutschland. Bei 25 Stadthallen-Konzerten berührten und begeisterten Niamh und & Sean Óg das Publikum gleichermaßen.

www.niamhdunne.com

Pressefotos

Presseinfo

Youtube