Celtic Social Club

Hinter dem Namen Celtic Social Club steht die Sehnsucht, dass es irgendwo ein kleines Walhalla der Kelten geben muss. Einen Ort, an dem sie alle zusammenkommen, um wild zu feiern. Im Jahre 2014 machten sich sechs Bretonen und ein Schotte auf die Suche. Sie durchstreiften die Bretagne, Schottland, Irland und Galizien und fanden überall Orte voller Energie, Inspiration und Tradition. Anstatt das keltische Walhalla geografisch zu verorten und eine keltische Enklave gegen die andere auszuspielen, machten sie einen klugen Schachzug. Sie schufen einen Klang, in dem sich alle wiederfinden können - „a home of good vibrations“. Wo auch immer Celtic Social Club aufspielt, da können sich nicht nur die Liebhaber keltischer Musik zu Hause fühlen. 

Celtic Social Club ist kein exklusiver Club für Traditionalisten. Es ist eine weltoffene Einrichtung und in der Club-Bar findet man nicht nur Calvados, Whiskey und Bier, sondern auch jamaikanischen Rum. Immer wieder wird ein grooviger Reggae Backbeat eingestreut. In den Cocktails, die in der Club-Bar serviert werden, wird auch Dub, Hip Hop, Blues und Rock zugemischt. Ja sogar reichlich Rock. „Aber geschüttelt, nicht gerührt!“ Das geht den Konsumenten sofort in die Beine. Bei einem Auftritt des Celtic Social Clubs wird bei stadiontauglichem Sound von Anfang bis Ende getanzt. Die der Musik inne wohnende Energie und die fetten Sounds machen Celtic Social Club zu einer idealen Powerband, die jedes Open Air aufmischt.

Die Gruppe gab ihr Debüt 2014 beim größten Open Air der Bretagne in „Vieilles Charrus“, bei dem die Musiker die 62.000 Besucher in Wallung brachten. Nachdem Celctic Social Club bereits in Frankreich groß eingeschlagen haben, geben die Jungs 2015 ihr Deutschland-Debüt beim renommierten TFF in Rudolstadt.

www.celticsocialclub.com

Pressefotos

Presseinfo

Youtube

Celtic Social Club Tourdaten

Datum Uhrzeit Ort Tickets